Mit der Nutzung dieses Webauftritts geben Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies und ähnlichen Webtechnologien und stimmen unserer Cookie Richtlinie zu. Eine Speicherung Ihrer Daten aus vorangegangenen und Ihrer zukünftigen Besuche, als auch deren Verwendung erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Als Dudelsackspieler(in) trete ich im Raum von NRW & Eifel gerne für Sie auf

Diese Stimme der Highlands bringe ich zu Ihnen auf ihre Veranstaltungen wie z.B. der persönlichen Familienfeier, dem Geburtstag, einem Jubiläum, Betriebsfest, Hochzeit, Kommunion oder Konfirmation sowie auch in der Kirche und helfe mit, Ihr Fest zu einem gelungenen Erlebnis werden zu lassen. Auch für traurige Anlässe wie beispielsweise eine Beerdigung können Sie mich buchen. Ich begleite Ihren lieben Verstorbenen mit Respekt und Würde auf seinem letzten Weg.

Jede Veranstaltung ist so individuell wie Sie und genau so individuell wird sie auch von uns gestaltet. Sei es als Überraschung bei Geburtstag, Jubiläen oder anderen Festen, schenken Sie Ihren Gästen eine "musikalische Reise nach Schottland".

Machen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Ereignis mit einem authentischen Amazing Grace durch die Bagpipe

Um Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen, eignet sich ein Amazing Grace nach dem Tausch der Ringe ganz hervorragend, auch als musikalische Untermalung beim anschließenden Sektempfang, ist die Bagpipe geeignet.

Natürlich organisiere ich in Ihrem Auftrag auch im Vorfeld alle notwendigen Details z.B. bei Ihrer Hochzeit die entsprechenden Absprachen mit dem Geistlichen, ...

Für Auftritte in größerem Rahmen besteht jederzeit auch die Möglichkeit, den Auftritt zusammen mit der Weilerswist and District Pipeband zu gestalten.

Gebuchter Dudelsackspieler-Auftritt in der Galerie TonArt Ilse SchottenWie Sie schon an diesen wenigen Beispielen erkennen können, wird jeder Auftritt individuell abgestimmt und gestaltet. Daher ist in jedem Fall eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme für das Gelingen Ihrer Veranstaltung unumgänglich. Natürlich erfolgt jeder Auftritt in der dazu passenden Kleidung, dem original Highland Dress gefertigt von Kiltmakern in Schottland. Auftritte auch tagsüber und in der Woche sind jederzeit möglich.

schottisch - deutsche Geburtstagsfeier, und was singen die Damen? "Amazing Grace"

Dudelsackspieler Auftritt buchen.

Auftritt im Rhein Energie Stadion vom 04.05.2014 Vereins-Hymne vor dem Spiel 1. FC Köln gegen St. Pauli

Unvergessliche Momente ...
gibt es nicht nur für Sie, auch ich erlebe solche. Die Aufstiegsfeier des 1. FC Köln wo ich als Solistin die Vereinshymne spielen durfte, gehört auf jeden Fall dazu. die Kölnische Rundschau schrieb dazu:

"Man sang vom „Europapokal“ und „1. Liga – wir sind wieder da“. So stand es auch zu lesen auf der Choreografie auf der Südtribüne, das ganze Stadion wurde vor dem Anpfiff in rot und weiß gehüllt. Stimmungsvoll auch die Hymne, nur von einer Dudelsack-Spielerin begleitet.*

Hymne vor dem Spiel 1. FC Köln gegen St. Pauli

...es müssen aber nicht 50.000 Zuschauer sein, einer meiner schönsten Auftritte fand vor vier sehr fidelen und lebenslustigen Senioren in einer gemütlichen Küche am Vormittag des Heiligabend statt.

* Quelle: Kölnische Rundschau Aufstiegsparty „E Levve lang“ in der Ersten Liga, Autor Jens Meifert, Fotograf Thilo Schmülgen

Prinzenproklamation in Bergisch-Gladbach 2013

Dudelsackspieler(in) Michaele Arhrens bei der Proklamation von Prinz Rolf I., Jungfrau Ulla und Bauer Ulrich übernehmen die Rathausschlüssel "Was hier vorne ist, ist die Bühne", rief Wolfgang Bosbach grinsend in den Saal. Auch nach einer Viertelstunde konnten die Drei, die gestern Abend zum neuen Dreigestirn der Kreisstadt proklamiert werden sollten, gar nicht genug bekommen vom Bad in der jecken Menge. Gläbbisch feierte ausgelassen seine neuen Tollitäten, Prinz Rolf I. (Woschei), Jungfrau Ulla (Höller) und Bauer Ulrich (Hermanns). Und seine scheidenden Narrenoberhäupter: "Ihr habt riesengroße Spuren im vaterstädtischen Karneval hinterlassen", lobte Wobo Prinz Manfred (Habrunner), Jungfrau Petra (Held) und Bauer Markus (Koch), die sich mit einem großem Dank und mitreißenden Klängen in die "Selbsthilfegruppe für alleingelassene Dreigestirne" verabschiedeten. Die Jecken applaudierten im Stehen. Der "geballten Finanzkompetenz" des neuen Dreigestirns gab sich Bürgermeister Lutz Urbach nach einigen gereimten Zeilen über das, "was gut fürs Vaterstädtchen ist", und jene Zeitgenossen, die dagegen protestieren, rasch geschlagen. Eine Bankkauffrau als Jungfrau, ein Herstellungsleiter als Prinz und ein Steuerberater als Bauer - der Rathauschef zog es vor, den Stadtschlüssel freiwillig auszuhändigen und der Jungfrau mit Banker-Biographie noch mit auf den Weg zu geben: "Da fehlen 14 Millionen im städtischen Haushalt."

Dudelsackspieler buchen für Festlichkeiten.Mit Schaumstoffnasen in Orange, der Farbe ihrer Heimatgesellschaft der Schlader Botze, eroberten die neuen Narrenregenten den Saal. Und mit Liedern auf ihre Heimatstadt. "Gläbbisch, do bess die Stadt - mit vill Hätz, denn he sprich mehr noch Bergisch Platt", schmetterte das neue Trifolium. Und "Do bess die Stadt janz uss Papier jemaat" auf die Melodie des Fööss-Klassikers - im Lichtermeer von Wunderkerzen und mit Dudelsack-Solo von Michaele Ahrens. Da war die Gänsehaut vorprogrammiert. Selbst Prinz Rolf I. bekannte, bevor er an die Prinzengarde übergab: "Ich künnt jetz Dräne kriesche."

Im Bergischen Löwen hatte Zeremonienmeister Bosbach gleich zu Beginn des Abends keine Mühe, den Saal in Schwung zu bekommen - das Publikum war feierwillig. Auch wenn Wobo einräumte: "Sie haben sich auf einen König gefreut. Stattdessen bekommen Sie einen pensionierten Präsidenten" und so an den erkrankten Große-Gladbacher-Präsidenten Thomas König erinnerte, für den er eingesprungen war.



Prinzenproklamation begleitet it Dudelsacksieler(in) Michaele Ahrens.Nicht nur wegen dieses Spontan-Einsatzes des Ehrenpräsidenten fand Axel Müller, Vorsitzender der Großen Gladbacher, warme Worte für Wobo. "Unsere Ersatzbank hat Champions-League-Qualität", befand er und überreichte Wolfgang Bosbach die Ehrenpräsidentenkappe.

Schnell zur Stelle waren als Eisbrecher die Strunde-Pänz. Mal nicht mit Disco-Musik, wie Bosbach lobte. Es waren Ostermann-Klassiker, mit denen die Tänzer überzeugten. Die Kölschen Funken rut-wieß tanzten gesetzt weiter, die Höhner räumten mit drei Zugaben ab. Ihr Samba puschte alle gewaltig auf, was Redner Knacki Deuser anfangs zu hemmen schien. Doch mit Köln-Düsseldorfer-Frotzeleien und Tanzeinlagen nahm auch er Fahrt auf - dafür Zugabe und Rakete.

Dazu gab's zu später Stunde unter anderem noch Brings, Guido Cantz und die Dürscheder Mellsäck. "Wir sind pleite aber happy", hatte Bosbach schon zu Beginn des Abends das hochkarätige Programm von Literat Alfred de Martin angekündigt. Was die ausgelassene Stimmung anging, sollte er auf jeden Fall recht behalten ... *

* Quelle: Bergische Landeszeitung Mit Pappnasen die Stadt erobert, Fotos: Anton Luhr